Startseite | Impressum | Anfahrt
Sie sind hier: Startseite

Aktuelles aus dem Haus des Dokumentarfilms

Mittwoch, 18. Januar 2016, 19.30 Uhr
»Where to, Miss?«
im Kino Caligari, Ludwigsburg

Devkis größter Wunsch ist es Taxifahrerin zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, muss sich die junge Inderin zuerst gegen ihren Vater, dann gegen ihren Ehemann und schließlich gegen ihren Schwiegervater durchsetzen. Anhand des Schicksals von Devki erzählt „Where to, Miss?“ warum es für eine indische Frau so schwierig ist, sich aus den fest verankerten Rollenbildern zu befreien. Der Film hat auf Festivals bereits mehrere Preise gewonnen.

Im Anschluss Filmgespräch mit der Regisseurin Manuela Bastian, weiteren Teammitgliedern und Kay Hoffmann (Haus des Dokumentarfilms).


» Weiterlesen

Spektakuläre DVD Premiere in Heidelberg

Krönender Abschluss der Aktivitäten des Haus des Dokumentarfilms in seinem Jubiläumsjahr war die fantastische DVD-Premiere in der überfüllten Stadthalle Heidelberg. Dank den Aktivitäten von Heidelberg Marketing und der Unterstützung der örtlichen Presse waren der Einladung der Stadt viele Bürgerinnen und Bürger gefolgt und füllten schon eine Stunde vor Beginn den beeindruckenden Saal mit 1200 Sitzplätzen, der den Charme der Gründerzeit ausstrahlt.

» Weiterlesen

Neuer Städtefilm: »Heidelberg. Der Film. Die Geschichte«

Das Haus des Dokumentarfilms in Stuttgart hat gemeinsam mit der Heidelberg Marketing GmbH ein spannendes Filmporträt über und für Heidelberg realisiert. Mit historischen Aufnahmen der Stadt und ihrer Bewohner ist ein Dokumentarfilm mit bisher nicht veröffentlichten Aufnahmen des letzten Jahrhunderts bis in die heutige Zeit entstanden der auf DVD in sechs Sprachversionen erhältlich ist.

» Weiterlesen

Dokville 2017 findet am 29./30. Juni 2017 in Stuttgart statt

Nach zwölf Jahren in Ludwigsbug wird unser Branchentreff Dokumentarfilm im kommenden Jahr nach Stuttgart umziehen. Unser zweitägiger Kongress wird vom 29. bis 30. Juni 2017 stattfinden. Veranstaltungsort ist vermutlich ein Kino in der Stuttgarter Innenstadt. Auch der Deutsche Dokumentarfilmpreis, der vom Südwestrundfunk und der MFG Filmförderung Baden-Württemberg vergeben wird, und der Förderpreis des Hauses des Dokumentarfilms werden parallel zu Dokville in Stuttgart verliehen. Weiterhin berichten wir über Dokumentarfilmthemen, Festivals und Veranstaltungen auf unserer Facebookseite: www.facebook.com/dokvillebranchentreff

Aus kurzer Distanz: Macht der Bilder, Macht der Worte

Das Stuttgarter Haus des Dokumentarfilms hat am Donnerstag, den 20. Oktober 2016, sein 25-jähriges Bestehen mit einem Film- und Diskussionsabend und einer Buchpräsentation gefeiert. Zu seinem Geburtstag war das in Europa einmalige Haus, das unter anderem seit mehr als 12 Jahren den Branchentreff Dokville ausrichtet und einzigartige Filmarchive beheimatet, zu Gast bei einer anderen Stuttgarter Kulturinstitution: dem Haus der Geschichte. Dort fand eine Diskussion über die »Die Macht der Bilder, die Macht der Worte« statt. Teilnehmer waren Tagesschau-Chef Dr. Kai Gniffke und Martin Durm, ehemaliger SWR-Nahostkorrespondent, die Kriegsfotografin Ursula Meissner und der Dokumentarfilmer Marcel Mettelsiefen; geleitet wurde die Runde von ARD-Chefredakteur Rainald Becker. Das zum Jubiläum erschienene Buch stellt auf über 500 Seiten die Geschichte des dokumentarischen Films in den letzten 25 Jahren sowie die Geschichte des Hauses in dieser Zeit dar.

» Weiterlesen

Täglich Wissenswertes aus der Welt des Dokumentarfilms: aktuelle TV- und Kinotipps, Diskussionen und Branchennews.

Das bietet unser Doku-Newsportal www.dokumentarfilm.info

DOK Hausinfo 010 herunterladen (Pdf | ca. 2,3 Mb)

Aus dem Inhalt dieser Ausgabe:

  • Filme, Menschen und ihre Geschichten
  • Die Hähnles: Mehr als die Vogelmutter
  • Kinopionier Josef Mayer: Bewegender Bildermacher
  • Die Landesfilmsammlung Baden-Württemberg
  • Filmreihe DOK Premiere seit fünf Jahren erfolgreich
  • Doknight-Vorschau »Der Bauer und sein Prinz«, »We Feed the World«

 

Ob Familienalltag, Urlaubsreisen, Städteporträts, Filmtagebücher deutscher Soldaten oder Image- und Werbefilme, als zentrales Filmarchiv für das Bundesland Baden-Württemberg. Die Landesfilmsammlung Baden-Württemberg ist ein einzigartiges Archiv mit bereits über 8000 historischen Filmdokumenten.

» www.landesfilmsammlung-bw.de

Sie können unsere DVD-Städtefilme hier bestellen:
» zur Bestellseite